Maxe - Artikelarchiv


Auswahl:
2014

Dezember
2015

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2016

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2017

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2018

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2019

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2020

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2021

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2022

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November

Übersicht


Jahr 2018


Oktober
29.10.2018 - Eine Hommage an Bertolt Brecht
Eine Hommage an Bertolt Brecht maxe. Alles fängt damit an, daß die Uraufführung der "Dreigroschenoper" kurz vor dem Scheitern steht. Schauspieler schmeißen hin, Requisiten brechen zusammen und der Theaterleiter verlangt Änderungen bei zu freizügigen Passagen. Mitten im ersten Akt versagt die Drehorgel ihren Dienst, doch ein grandioser ...


17.10.2018 - Herbst-Obusfahrt durchs Brandenburgische Viertel
Fahrt vom Kranbau bis zur Brandenburgischen Allee (am 17. Oktober 2018) © Maxe-Kiezmagazin ...


16.10.2018 - Der Kiez als Jungbrunnen
Der Kiez als Jungbrunnen maxe. Die Wohnungsgenossenschaft will gemeinsam mit den Einwohnerinnen und Einwohner des Brandenburgischen Viertels »auf die vielen positiven Seiten des Brandenburgischen Viertels blicken«. Sie lädt daher am Donnerstag, den 18. Oktober, um 17 Uhr in die »Ideenküche« (ehemalige Kita-Küche) im Vereinshaus in ...


13.10.2018 - Reinigungsarbeiten an Berliner Firma vergeben
Reinigungsarbeiten an Berliner Firma vergeben maxe. Rechtzeitig vor Ablauf der bestehenden Verträge am 31.12.2018 mussten die Arbeiten für Reinigungsleistungen in und an öffentlichen Gebäuden der Stadt Eberswalde neu ausgeschrieben werden. Wie Frau Mettke und Herr Radicke vom Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft der Stadtverordnetenver ...


10.10.2018 - Einwohnerrundgang
Bürger dürfen Fragen stellen Treffpunkt um 17 Uhr auf dem Potsdamer Platz Die abschließende Station der Einwohnerversammlungen 2018 wird in diesem Jahr der Ortsteil Brandenburgisches Viertel sein. Am Montag, dem 15. Oktober 2018, sind die Bürgerinnen und Bürger des Brandenburgischen Viertels zu einem Ortsrundgang eingeladen. »Wir hoffe ...


08.10.2018 - Bahnchaos hat ein Ende
Bahnchaos hat ein Ende maxe. Ab Freitag, den 12. Oktober 2018 wird der Zugverkehr im Abschnitt Berlin-Blankenburg – Berlin-Karow nach umfangreichen sich erheblich verzögernden Bauarbeiten endlich wieder aufgenommen. Die Züge der Linie RE 3 Stralsund/Schwedt – Lutherstadt Wittenberg/Falkenberg (Elster) verkehren wieder durchgängig und ...


07.10.2018 - Hundeauslaufplatz vor Öffnung
maxe. Wenn am Montag, dem 15. Oktober, um 18 Uhr in der Aula der Grundschule Schwärzesee (Kyritzer Straße 29) die diesjährige Einwohnerversammlung im Brandenburgischen Viertel beginnt, werden Bürgermeister Friedhelm Boginski und seine Stellvertreterin Baudezernentin Anne Fellner verkünden können, daß eines der Anliegen, die im Bürgerforum vor ...


06.10.2018 - Der Bauzaun. Eine Nachfrage.
Nach zweieinhalb Monaten hatte die Pressestelle der Stadtverwaltung auf die MAXE-Anfrage zu den Bauzäunen an der Kreuzung Spechthausener/ Eberswalder Straße geantwortet ( »Der Bauzaun am Kiez-Eingang«). Die Antwort ließ einiges offen, weshalb die MAXE-Redaktion nunmehr konkret nachfragte. Bei dem abgesperrten Grundstück handelt es sich ...


05.10.2018 - Der Bauzaun am Kiez-Eingang
maxe. Seit Juni 2018 »ziert« ein Bauzaun die Zufahrt zum Brandenburgischen Viertel an der Kreuzung Spechthausener/ Eberswalder Straße. Mehrere Kiezbewohner hatten sich an die MAXE-Redaktion gewandt, weil sie wissen wollten, was es mit den Absperrungen auf sich hat. Der Bauzaun erstreckt sich von den Baracken des einstigen Asylbewerberhe ...


02.10.2018 - Schwieriger Beruf - Wo sind die Helden des ÖPNV?
Schwieriger Beruf - Wo sind die Helden des ÖPNV? maxe. Die Busfahrer der Barnimer Waldstadt sind vorbildlich und rücksichtsvoll. Keinesfalls verpassen sie jemals die Erwiderung eines Grußes eines vorbeifahrenden Kollegen, komme was da wolle. Wenn hingegen ein Busfahrgast in Not ist, sieht die Situation schon anders aus: 1. Fall: Zah ...





© 2014 bis 2022 MAXE - Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel