Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel
in Eberswalde
Kontakt zur ...

Archive: gedruckte Ausgaben

Online-Artikelarchiv

Notiert

Den Monatsplan September der Begegnungsst├Ątte ┬╗Silberwald┬ź (Spreewaldstr. 1) gibt es hier als PDF (3,7 Mb). Die Vorausschau auf den Oktober finden Sie hier (4,5 Mb).

An jedem Mittwoch gibt es zum Wochenmarkt auf dem Potsdamer Platz eine ┬╗Helle Stunde mit Kultur┬ź.

Saxophonmeister Henrik Walsdorff (Foto) und der junge Ben Lehmann am Kontraba├č spielten zur 54. Hellen Stunde mit Kultur am 20. September Jazz mit viel Pers├Ânlichkeit und wenig Imitation. Egal, ob alte oder neue Jazzstandards oder auch eigene Kompositionen, es geht darum, das Verbindende, den gemeinsamen Hintergrund, die Idee herauszuarbeiten und sich gemeinsam mit dem Publikum daran zu erfreuen. Am kommenden Mittwoch (27.9.) um 11 kommt der amerikanische Musiker Peter D'Elia auf den Potsdamer Platz und spielt Folk & Blues.

Livestream der aktuellen Stadtverordnetenversammlung.


Die Herbstsonne spiegelt sich in den Fenstern der Schw├Ąrzesee-Grundschule. F├╝r Glasreinigungsarbeiten an st├Ądtischen Geb├Ąuden ist ein separates Fachlos vergeben worden.

Europaweite Ausschreibung gescheitert
Reinigungsarbeiten an Berliner Firma vergeben

maxe. Rechtzeitig vor Ablauf der bestehenden Vertr├Ąge am 31.12.2018 mussten die Arbeiten f├╝r Reinigungsleistungen in und an ├Âffentlichen Geb├Ąuden der Stadt Eberswalde neu ausgeschrieben werden. Wie Frau Mettke und Herr Radicke vom Amt f├╝r Hochbau und Geb├Ąudewirtschaft der Stadtverordnetenversammlung am 27.09.2018 zur Erl├Ąuterung darlegten, betr├Ągt die Laufzeit des Vertrages 2 x 3 Jahre. Daraus ergebe sich ein kalkulatorischer Gesamtwert von 5.765.524,47 Euro. F├╝r Summen dieser Gr├Â├čenordnung mu├čte ein europaweites offenes Verfahren gew├Ąhlt werden. Dieses brachte jedoch keine vergleichbaren Ergebnisse, da Vorgaben seitens der Anbieter nicht eingehalten wurden. Aus diesem Grund mu├čte das offene Verfahren aufgehoben und ein Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb durchgef├╝hrt werden.

Im Interesse des Schutzes des Mittelstandes wurden die Reinigungsleistungen in einzelne Lose aufgeteilt. Zum einen wurde das Los f├╝r die Glas- und Rahmenreinigung gebildet, zum anderen wurden die Lose nach ├Ârtlichen Zusammenh├Ąngen in Teillose aufgeteilt.

Los 1 - Brandenburgisches Viertel
Los 2 - Finow
Los 3 - Mitte
Los 4 - Nordend
Los 5 - Ostend
Los 6 - Westend

An dem neuen Vergabeverfahren wurden s├Ąmtliche Firmen beteiligt, die bereits Angebote im vorangegangenen Verfahren abgegeben hatten. F├╝r das Los 1 (Brandenburgisches Viertel) erm├Ąchtigte der Beschlu├č der Stadtverordnetenversammlung den B├╝rgermeister, den Zuschlag auf das Angebot der Firma Peter Schneider Geb├Ąudedienstleistungen GmbH & Co. KG, Holzhauser Stra├če 62-68 in 13509 Berlin zu geben.

Preislich lag das Angebot zwar mit 224.595,45 Euro im Mittelfeld der zw├Âlf Bewerber, aber eine Firma aus Eberswalde hat die angegebenen Leistungswerte nicht eingehalten und die Firmen aus Bielefeld, Gelsenkirchen, Berlin-Moabit und eine Firma aus Strausberg haben die von Stadtverwaltung geforderten Stundenverrechnungss├Ątze f├╝r 2019 nicht korrekt angegeben. Eine weitere Strausberger Firma hat nicht die geforderten Nachweise zur Eignung eingereicht.

Es blieben somit 6 Firmen in der weiteren Wertung. Entsprechend der Wertungsmatrix (35 % Preispunkte, 65 % Zeitpunkte) wurden diese Angebote ausgewertet. Nach ┬ž 58 VgV und ┬ž 30 KomHKV hat die Firma Peter Schneider Geb├Ąudedienstleistungen GmbH aus Berlin-Tegel das wirtschaftlichste Angebot gemacht und erhielt somit den Zuschlag.

Die zu reinigenden Geb├Ąude f├╝r Los 1 (Unterhalts- und Grundreinigung) sind die Hauptfeuerwache, die Grundschule Schw├Ąrzesee, die Kita Gestiefelter Kater, die Kita Pusteblume, der Grundschule-Schw├Ąrzesee-Hort, der Club am Wald, das B├╝rgerzentrum, das Waldstadion ab 10/2019 und die Sporthalle Heidewald an der Frankfurter Allee.

Die gem├Ą├č ┬ž 14 VgV und ┬ž 30 KomHKV eingereichten Angebote (Offenes Verfahren, Verhandlungsverfahren) wurden im Vorfeld durch die st├Ądtischen Mitarbeiter auf Vollst├Ąndigkeit und Einhaltung der Vorgaben ├╝berpr├╝ft. Es wurde unter anderem die Einhaltung von Leistungswerten vorgegeben (auf Grundlage der Empfehlung der Geb├Ąudereinigerinnung) sowie die voraussichtlichen Sozialversicherungsbeitr├Ąge und Tarifl├Âhne f├╝r 2019.

(jg) - 13. Oktober 2018




Die zwölf neuesten Artikel im Direktzugriff:

26.09.2023 - Die Bimmelbahn im Kiez zum Artikel ...
24.09.2023 - Abschiebeversuch nach Ru├čland zum Artikel ...
24.09.2023 - Wieder ein Sprung vom Balkon zum Artikel ...
23.09.2023 - ┬╗Sozialraumkonferenz┬ź im Kiez zum Artikel ...
02.09.2023 - Fête de la Viertel 2023 zum Artikel ...
01.09.2023 - Weltfriedenstag 2023 zum Artikel ...
01.09.2023 - Altkleider zu M├╝ll (3) zum Artikel ...
30.08.2023 - Ponyreiten f├╝r den Weltfrieden zum Artikel ...
29.08.2023 - Nahversorgung im Kiez gesichert zum Artikel ...
22.08.2023 - Wie schnell wird es gehen? zum Artikel ...
21.08.2023 - Nun soll┬┤s schnell gehen zum Artikel ...
14.08.2023 - Entscheidung vor Gericht zum Artikel ...


Archiv der MAXE-Druckausgaben

Alle Druckausgaben von MAXE, dem Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel, die 2012 bis 2014 im Kiez verteilt wurden, sind im Archiv als PDF abrufbar.

Hier geht's zum Archiv: MAXE gedruckt


Eberswalde © 2015-2020 AG MAXE
Impressum

Besucher:
www.gratis-besucherzaehler.de