Maxe - Artikelarchiv


Auswahl:
2014

Dezember
2015

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2016

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2017

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2018

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2019

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2020

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2021

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2022

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2023

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2024

Januar
Februar
März
April

Übersicht


Jahr 2021


Januar
20.01.2021 - BĂŒrgerbeteiligung verlĂ€ngert
BĂŒrgerbeteiligung verlĂ€ngert Öffentliche Auslegung noch bis zum 14. Februar maxe. Das »GrĂŒn- und FreiflĂ€chenkonzept« fĂŒr die Stadt Eberswalde kann derzeit im Internet eingesehen werden. Die Eberswalderinnen und Eberswalder können ihre EinwĂ€nde, Bemerkungen und Hinweise geltend machen. Laut der entsprechenden Pressemitteilung ...


13.01.2021 - Sperrung bis zum Mai 2021
Sperrung bis zum Mai 2021 Im Rahmen des Straßenbauvorhabens Frankfurter Allee werden am Montag, dem 18. Januar 2021, in AbhĂ€ngigkeit von der Witterung auf der FreiflĂ€che neben dem Knotenbereich Spechthausener Straße/Frankfurter Allee die Bauarbeiten fĂŒr das Versickerungsbecken beginnen. Die Gubener Straße und der Straßenabschnitt der ...


12.01.2021 - »GrĂŒn- und FreiflĂ€chenkonzept« fĂŒr Eberswalde
»GrĂŒn- und FreiflĂ€chenkonzept« maxe. »Die Stadt Eberswalde steht durch das prognostizierte Wachstum des Berliner Umlandes und als Stadt der zweiten Reihe vor neuen Herausforderungen«, verkĂŒndete Anfang Januar die Pressestelle der Stadtverwaltung Eberswalde. Die zunehmende Bebauung von BrachflĂ€chen gefĂ€hrdet inzwischen »eine ausre ...


10.01.2021 - Eine breite Schneise im Wald...
Eine breite Schneise im Wald... maxe. Harvester arbeiten sich durch den Wald sĂŒdwestlich des Brandenburgischen Viertels. Sie schlagen eine 70 bis 100 Meter breite Schneise in den Forst. Wie von den Forstarbeitern zu erfahren war, verlĂ€uft hier, pararallel zur bestehenden 220-Kilovolt-Hochspannungsleitung, die Trasse der geplanten 380-kV-Fr ...


09.01.2021 - Der »Schorfheideplatz«
Der »Schorfheideplatz« Der Bereich an der EinmĂŒndung der Beeskower in die Schorfheidestraße hat bislang noch keinen eigenen Namen. Die Autoren des Wegenetzkonzepts fĂŒr das Brandenburgische Viertel, das die Eberswalder Stadtverordneten im Herbst verabschiedet hatten, nennen das Areal »Schorfheideplatz«. Es ist ein Arbeitstitel, denn ...


07.01.2021 - Graffitikunst im Kiez
Graffitikunst im Kiez maxe. Der Eingangsbereich und die Giebelwand zur Potsdamer Allee der Sporthalle des SV Motor Eberswalde sollen neu gestaltet werden. Dabei sollen Jugendliche im Kiez sowie die Sportlerinnen und Sportler, die die Halle nutzen, aktiv beteiligt werden. Es sollen ihre Ideen fĂŒr Motive sein, die letztlich umgesetzt werden. ...


06.01.2021 - Arbeiten am Kanalnetz
Riechende KanĂ€le bald passĂ©? Seit dem Herbst wird im Brandenburgischen Viertel an den AbwasserkanĂ€len gearbeitet. ZunĂ€chst wurden die Abwasserrohre mittels spezieller Kameratechnik »befahren«, durch die Defekte und andere MĂ€ngel festgestellt werden konnten. Anschließend wurden festgestellte Verstopfungen mittels SpĂŒlungen beseitigt. ...


04.01.2021 - Regenwasser bleibt im Kiez
maxe. Im Zusammenhang mit der Erneuerung der Frankfurter Allee wird 2021 an der EinmĂŒndung zur Spechthausener Straße auch ein RegenrĂŒckhaltebecken entstehen. Das Regenwasser wird dann nicht mehr ĂŒber den Drehnitzgraben in den Finowkanal abgeleitet. Es wird im Wohngebiet versickern. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung und einer Initiativ ...


02.01.2021 - Mit neuen Angeboten ins neue Jahr
Mit neuen Angeboten ins neue Jahr maxe. Das Eltern-Kind-Zentrum (EKiZ) im Brandenburgischen Viertel ist im Jahr 2020 von der Kita »Arche Noah« in das Dietrich Bonhoeffer Haus umgezogen. Die Kita gewinnt dadurch Platz, um den Bedarf an KitaplĂ€tzen besser zu decken. Aber auch fĂŒr das Eltern-Kind-Zentrum ergeben sich Vorteile. So ist das ...


02.01.2021 - VerdÀchtige ermittelt
VerdĂ€chtige ermittelt maxe. Dank intensiver polizeilicher Maßnahmen und kriminalpolizeilicher Ermittlungen konnte die Barnimer Polizei TatverdĂ€chtige fĂŒr die drei weihnachtlichen und nachweihnachtlichen Brandstiftungen im Kiez ermitteln. Dies erfuhr die lokale Tageszeitung auf Nachfrage vom Leiter der Pressestelle bei der Polizeidire ...





© 2014 bis 2024 MAXE - Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel