Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel
in Eberswalde
Kontakt zur ...

Archive: gedruckte Ausgaben

Online-Artikelarchiv
Werk der Flammen

Ob mal wieder ein »Feuerteufel« unterwegs ist oder schlicht FahrlÀssigkeit Ursache des Brandes und der Zerstörung von zwei Papiercontainern in der Frankfurter Allee war, ist noch nicht bekannt. Auf jeden Fall entstand einiger Sachschaden. So ein Container kostet etwa 300 bis 400 Euro. Hinzu kommen die Einsatzkosten der Feuerwehr.

Livestream der aktuellen Stadtverordnetenversammlung.


Im Herbst begannen die Bauarbeiten im zweiten Bauabschnitt des Genossenschaftsprojekts BRAND VIER mit den HĂ€usern in der Oderbruchstraße. Inzwischen sind auch die anderen WohnhĂ€user in dem Karee leergezogen. Die Wohnungsgenossenschaft Eberswalde 1893 eG widmet sich nun bereits den beiden Wohnblocks in der Prenzlauer Straße 36 - 52. Die HĂ€user wurden eingerĂŒstet und die alte WĂ€rmedĂ€mmung wird entfernt. Mit einem Kran wurden die Betonteile der Loggien, die den Genossenschaftsblock mit dem Haus der WHG verbanden, entfernt. Weitere Infos hier. Die Außenanlagen des Hortneubaus »Kinderinsel« sollen in diesem FrĂŒhjahr fertig werden. Soweit es das Wetter zulĂ€ĂŸt, wird bereits jetzt fleißig daran gearbeitet. Die HerbststĂŒrme haben manchen DĂ€chern im Kiez arg zugesetzt. Nach den unmittelbaren Notreparaturen wird jetzt begonnen, »entsprechend den Vorschriften« zu reparieren. Die »MĂ€rkische Schule« in der Rheinsberger Straße 36 wird erweitert. Das hat der SchultrĂ€ger, der Landkreis Barnim, beschlossen und nun in Gang gesetzt. Bauarbeiten im Kiez

GegenwĂ€rtig wird an vielen Stellen im Brandenburgischen Viertel gebaut. FĂŒr die umfangreichste BautĂ€tigkeit sorgt nach wie vor die Wohnungsgenossenschaft Eberswalde 1893 eG mit ihrem Großprojekt BRAND VIER, mit dem sie gegenwĂ€rtig in der Prenzlauer und in der Oderbruchstraße aktiv ist.

Die Erneuerung der Heizleitungen im Bereich des Genossenschaftshauses in der Havellandstraße sind weitgehend abgeschlossen. Dies gilt auch fĂŒr den Hortneubau der Stadt Eberswalde, bei dem im FrĂŒhjahr noch Arbeiten an den Außenanlagen anstehen. Mit dem FrĂŒhjahr wird die Stadt dann auch in der Cottbuser und in der Schorfheidestraße/Ecke Senftenberger Straße (sog. »Schorfheideplatz«) mit der Erneuerung der Straßen beginnen.

Seit kurzem wird auch zwischen der Brandenburger Allee und der Rheinsberger Straße gearbeitet. Die StĂŒrme im Herbst 2022 hatten an mehreren HĂ€usern der stĂ€dtischen Wohnungsbau- und Hausverwaltungsgesellschaft (WHG) die DĂ€cher beschĂ€digt. Darunter in der Frankfurter Allee (gegenĂŒber dem Einkaufszentrum »Heidewalde«) und in der Brandenburger Allee 37-45. In der Brandenburger Allee »wird das Dach jetzt entsprechend den Vorschriften repariert«, wie Doreen Boden von der WHG auf MAXE-Nachfrage informierte. Aufgrund der Arbeitsschutzvorschriften ist es notwendig, dafĂŒr ein GerĂŒst aufzustellen.

Ein paar Meter weiter, in der Rheinsberger Straße, hat der Landkreis Barnim als TrĂ€ger der »MĂ€rkischen Schule« mit der Errichtung eines Erweiterungsbaus begonnen. HierfĂŒr wurde neben der Schule ein Turmdrehkran aufgestellt, der die WohnhĂ€user an den beiden Alleen (Brandenburger und Potsdamer) ĂŒberragt. Verbunden mit dem Erweiterungsbau wird es auch eine »gebĂ€udenahe Hofgestaltung« geben. Die Baugenehmigung durch das zustĂ€ndige Bauordnungsamt der Stadt Eberswalde wurde am 5. Januar 2023 erteilt. Der Entwurf stammt von dem Dresdner ArchitektenbĂŒro Klinkenbusch-Kunze-Seidel. Verantwortlich fĂŒr den Rohbau ist die Firma Schneider Systembau aus Radeburg bei Dresden. Geplant ist, den Erweiterungsbau bis Ende 2023 fertigzustellen.

Anna Fröhlich – 18. Februar 2023 (bearbeitet am 14.03.2023)

Siehe auch:
»Kinderinsel eingeweiht«,
»WHG investiert im Kiez«,
»1893-Dialogbox eröffnet«,
»Neuer Platz mit alten BÀumen«




Die zwölf neuesten Artikel im Direktzugriff:

21.02.2024 - Wachsen bedeutet VerÀnderung zum Artikel ...
13.02.2024 - Malworkshop mit Max! zum Artikel ...
11.02.2024 - BĂŒcherboXX wird erneuert zum Artikel ...
01.02.2024 - Streik im Öffentlichen Nahverkehr zum Artikel ...
17.01.2024 - 5K in der Galerie Fenster zum Artikel ...
16.01.2024 - Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht zum Artikel ...
11.01.2024 - Anpassung an den Klimawandel zum Artikel ...
05.01.2024 - Galeriesonntage mit Klavier zum Artikel ...
04.01.2024 - Großdemo am 8. Januar zum Artikel ...
23.12.2023 - Bundesverdienstorden fĂŒr Kontakt e.V. zum Artikel ...
16.12.2023 - Keine Demokratie wagen zum Artikel ...
06.12.2023 - BRAND.VIER im Brandenburgischen Viertel: Lob und Kritik zum Artikel ...


Archiv der MAXE-Druckausgaben

Alle Druckausgaben von MAXE, dem Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel, die 2012 bis 2014 im Kiez verteilt wurden, sind im Archiv als PDF abrufbar.

Hier geht's zum Archiv: MAXE gedruckt


Eberswalde © 2015-2020 AG MAXE
Impressum

Besucher:
Besucherzähler