Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel
in Eberswalde
Kontakt zur ...

Archive: gedruckte Ausgaben

Online-Artikelarchiv
Notiert

So, 29.1., 14-17 Uhr: Galerie Sonntag mit Klavier! Am kommenden Sonntag bringt Niko Meinhold Eigenes, Traditionelles und Zeitgenössisches mit in die Prignitzer Straße 50 fĂŒr einen Austausch zwischen Publikum, Kunst und Musik. Und alles inmitten der Grafiken von Hans Ticha und der Fotografien und FundstĂŒcke von Hans Jörg Rafalski.

Livestream der aktuellen Stadtverordnetenversammlung.


Der neu konstituierte Sprecherrat mit den Quartiersmanagerinnen im Bild. Sprecherrat neu konstituiert

maxe. Im FrĂŒhjahr waren die Einwohnerinnen und Einwohner des Brandenburgischen Viertels aufgerufen worden, sich bei der Neuaufstellung des Sprecherrates im Brandenburgischen Viertel mitzuwirken. Inzwischen hatten sich die gesetzlichen Grundlagen, insbesondere die zugrundeliegenden Förderprogramme von Bund und Land verĂ€ndert.

Das Programm »Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – die soziale Stadt« wurde durch das Programm »Sozialer Zusammenhalt – Zusammenleben im Quartier gemeinsam gestalten« (SZH) abgelöst. Mit ihrem 2019 beschlossenen »Integrierten Handlungskonzept fĂŒr das Brandenburgische Viertel« hatten die Stadtverordneten stĂ€dtischerseits fĂŒr den Rahmen zur WeiterfĂŒhrung der Förderungen und die Umsetzung des neuen Programms gesorgt. Auch lag die letzte Wahl des Sprecherrates bereits einige Jahre zurĂŒck.

Der Sprecherrat soll eine Art Schnittstelle sein zwischen der Stadtverwaltung, die durch das Quartiersmanagement reprĂ€sentiert wird, den Menschen, die hier wohnen, sowie den im Viertel aktiven Vereinen, Initiativen, Unternehmen und Einrichtungen. Die Bewerberinnen und Bewerber wurden zur FĂȘte de la Viertel am 10. September schon mal kurz vorgestellt, bevor am 29. September die konstituierende Sitzung stattfand.

Der neue Sprecherrat hat nunmehr 16 Mitglieder. Die laut GeschĂ€ftsordnung mögliche Mitgliederzahl von 21 wurde nicht ganz erreicht. Somit ist möglich, daß sich auch ohne formale Neuwahl weitere Einwohnerinnen und Einwohner beteiligen können.

Zur Vorsitzenden wĂ€hlten die Sprecherratsmitglieder einstimmig Tabea Westphal vom Eltern-Kind-Zentrum im Brandenburgischen Viertel. Weitere Sprecherratsmitglieder sind Barbara Bunge (AWO), Irina Dessert (Kontakt Eberswalde e.V.), Stephanie Gideon (WHG), Rolf Gielow (Wohnverbund Brandenburgisches Viertel), Irene Grundmann (TAG), Maren Gumlich (Stiftung SPI), Vanessa Hani (Bewohnerin), Hubertus Lachmann (Buckow e.V.), Christian MĂ€tzkow (SV Motor e.V.), Gerd Markmann (Bewohner/Kiezmagazin MAXE), Wolfgang MĂŒller (Bewohner), Frank Neumann (Bewohner), Marco Reinhardt (Wohnungsgenossenschaft 1893 e.G.), Jörg Renell (Dietrich-Bonhoefer-Haus), Thorsten Schröder (Eberswalder SC e.V.) sowie als Begleiter und verantwortlich fĂŒr die organisatorische Betreuung das Quartiersmanagement mit Katharina Brunnert, Julia Hantke und Julia Klemm.

In den vierteljĂ€hrlichen öffentlichen Sitzungen tauschen sich die 16 Mitglieder ĂŒber aktuelle Entwicklungen aus, organisieren Aktionen, Feste und andere Projekte und entscheiden ĂŒber die Vergabe von Fördermitteln des Bundesprogrammes »Sozialer Zusammenhalt« im Brandenburgischen Viertel. ZusĂ€tzlich informiert der Sprecherrat ĂŒber aktuelle lokale Angebote im Stadtteil und hat eine wichtige Vernetzungsfunktion inne.

»Alle interessierten Personen«, so die Vorsitzende Tabea Westphal, »sind herzlich eingeladen an den Treffen teilzunehmen und Ideen einzubringen«.

(27. Oktober 2022)

Siehe auch:
»Neuvergabe des externen Quartiersmanagements«,
Quartiersmanagement Brandenburgisches Viertel


Quartiersmanagement Brandenburgisches Viertel · StadtteilbĂŒro im BĂŒrgerzentrum
Schorfheidestraße 13 · 16227 Eberswalde
Telefon: 03334/818245 · mobil: 0176/95498220
eMail: · internet: www.meinbrandenburgischesviertel.de




Die zwölf neuesten Artikel im Direktzugriff:

23.01.2023 - Kunst, Konzert und KaffeekrÀnzchen zum Artikel ...
20.01.2023 - Februaraktionen im Silberwald zum Artikel ...
10.01.2023 - Regen und schwarzer Schlamm zum Artikel ...
09.01.2023 - Profi-Nachhilfe vom Duden-Institut zum Artikel ...
03.01.2023 - Galerie-Sonntage mit Klavier zum Artikel ...
26.12.2022 - Platte wird weiter »neu aufgelegt« zum Artikel ...
21.12.2022 - Stopp Polizeigewalt! Stopp Abschiebungen!! zum Artikel ...
21.12.2022 - Abschiebung mittels Polizeigewalt zum Artikel ...
14.12.2022 - Film und Fest in der Galerie zum Artikel ...
11.12.2022 - GedrÀnge auf dem Potsdamer Platz - Kiezweihnachtsmarkt 2022 zum Artikel ...
10.12.2022 - Finower Kaufland zieht um zum Artikel ...
09.12.2022 - Woche Zwei: »Eberswalde genießen« zum Artikel ...


Archiv der MAXE-Druckausgaben

Alle Druckausgaben von MAXE, dem Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel, die 2012 bis 2014 im Kiez verteilt wurden, sind im Archiv als PDF abrufbar.

Hier geht's zum Archiv: MAXE gedruckt


Eberswalde © 2015-2020 AG MAXE
Impressum

Besucher:
www.gratis-besucherzaehler.de