Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel
in Eberswalde
Kontakt zur ...

Archive: gedruckte Ausgaben

Online-Artikelarchiv

Notiert

Mi, 19.6., 11 Uhr gastiert zur Hellen Stunde mit Kultur auf dem Potsdamer Platz mit Pugsley Buzzard & Micha Maass (Foto) ein deutsch-australisches Blues Duo. Pugsley Buzzard ist Musiker, Schauspieler, Fernsehkoch und liebenswerter Grizzly mit Hut, eine Mischung aus Doctor John und Tom Waits. Mit seinem Barrelhouse Piano Stil und seiner ungew├Âhnlich rauchigen Stimme tanzt er mit seinem New Orleans Sound durch Raum und Zeit. Micha Maass wiederum ist als Schlagzeuger in seiner Kategorie h├Ąufiger Gewinner des German Blues Award.



Livestream der aktuellen Stadtverordnetenversammlung.

Der ┬╗Heidewald┬ź-Eigent├╝mer und der Lebensmitteldiscounter NETTO streiten vor Gericht. Worum es dabei geht, bleibt ein Geheimnis der Streitenden. Die NETTO-Betreiber haben inzwischen klar gemacht, da├č sie mit ihrem Laden im Brandenburgischen Viertel bleiben wollen.

Streit im EKZ ┬╗Heidewald┬ź:
┬╗Hei├čer Herbst┬ź im Kiez?

Ex-Ortsvorsteher ruft zu Protesten auf

maxe. Die in Eberswalde umgehenden Ger├╝chte, wonach der Lebensmitteldiscounter NETTO im Einkaufszentrum ┬╗Heidewald┬ź vom Eigent├╝mer gek├╝ndigt worden sei, haben sich inzwischen best├Ątigt. Zwar halten sich die Parteien bedeckt, die lokale Tageszeitung (M├Ąrkische Oderzeitung) will indes erfahren haben, da├č sie ihren Streit aktuell vor Gericht austragen.

Selbiges hatte der fr├╝here Ortsvorsteher des Brandenburgischen Viertels und aktuell fraktionslose Stadtverordnete Carsten Zinn bereits vor zwei Wochen herausgefunden.

2021 hatte der t├╝rkischst├Ąmmige Berliner Sahin Sanli das EKZ ┬╗Heidewald┬ź, wie zuvor schon die Bauruine ┬╗Specht┬ź, erworben. Sanli hatte sich damals bei der Eberswalder Baudezernentin Anne Fellner vorgestellt und bei ihr einen positiven Eindruck hinterlassen. Inwieweit sich daraus ┬╗sehr enge┬ź Kontakte ergeben haben, so interpretiert die MOZ ├äu├čerungen des ┬╗Heidewald┬ź-Eigent├╝mers, wird sich zeigen. Die im lokalen Heimatblatt wiedergegebenen ├äu├čerungen des B├╝rgermeisters G├Âtz Herrmann lassen eher vermuten, da├č die Stadtverwaltung hier insgesamt nur von ┬╗den Zuschauerr├Ąngen┬ź aus agiert, wie die MOZ vornehm formuliert ÔÇô also bislang keinerlei Einflu├čm├Âglichkeiten, ├╝ber die eine Kommune verf├╝gt oder verf├╝gen kann, genutzt hat.

Carsten Zinn hatte bereits mit dem Aufkommen der Ger├╝chte die Verantwortlichen in der Eberswalder Stadtverwaltung sowie die kommunalen Mandatstr├Ąger aufgefordert, ┬╗zeitnah nachhaltige Aktivit├Ąten zu unternehmen, um die drohende NETTO-Schlie├čung noch verhindern zu k├Ânnen┬ź. Nun hei├čt es, B├╝rgermeister Herrmann hoffe ┬╗auf anstehende Gespr├Ąche mit dem Investor, die bereits im Raume stehen┬ź. Die Stadtverwaltung wolle im Viertel selbst st├Ąrker aktiv werden, ┬╗um das Heft des Handelns nicht aus der Hand zu geben┬ź. Konkreter wurde G├Âtz Herrmann nicht.

┬╗Dieses instransparente Rumgeeiere, verbunden mit einer lang andauernden Warte- und Hinhaltetaktik der Verwaltungsspitze┬ź, mache ┬╗einen mehr als w├╝tend┬ź, so Zinn. Die Einwohnerinnen und Einwohner des Brandenburgischen Viertels w├╝rden ┬╗seit Jahren regelrecht verarscht┬ź.

Es sei zu ├╝berlegen, so der Ex-Ortsvorsteher, ┬╗ob die avisierten Herbstproteste in Eberswalde zumindest zum Teil auf dem Potsdamer Platz im Brandenburgischen Viertel stattfinden sollten, um Druck in mehrfacher Hinsicht zu erzeugen. Irgendwann ist Schlu├č mit lustig und der Siedepunkt erreicht. Die Zeit des kommunalpolitischen Sch├Ânredens, Verz├Âgern, Hinhalten, Aussitzen und Nichtstun in der Sache ist endg├╝ltig vorbei. Ab sofort gilt: Wer k├Ąmpft kann verlieren, wer nicht k├Ąmpft, hat schon verloren!!!!┬ź

(31. August 2022)

Siehe auch:
┬╗Ortsteil ohne Lebensmittelmarkt?┬ź
Neuer Eigent├╝mer f├╝r ┬╗Specht┬ź und ┬╗Heidewald┬ź
Lebendiges Einkaufszentrum ┬╗Heidewald┬ź
MAXE Nr. 4 vom Januar 2013




Die zwölf neuesten Artikel im Direktzugriff:

17.06.2024 - Pawels Stand-Up-Pantomine zum Artikel ...
11.06.2024 - Neuer Treffpunkt im Brandenburgischen Viertel zum Artikel ...
31.05.2024 - Wahlkampf im Kiez zum Artikel ...
27.05.2024 - Unvorstellbar: Eberswalde ohne alte Backsteinfabriken? zum Artikel ...
27.05.2024 - 24. Mai 2024: Tag der Nachbarn zum Artikel ...
26.05.2024 - Galerie Fenster: ┬╗Barfu├č ├╝ber alle Berge┬ź zum Artikel ...
25.05.2024 - Zahlungsunwillig oder pleite? zum Artikel ...
25.05.2024 - Wahlanzeige Die PARTEI Alternative Liste Eberswalde zum Artikel ...
24.05.2024 - M├╝ll am Heidewald: Ende einer ┬╗Endless-Story┬ź? zum Artikel ...
30.04.2024 - Feuer am ┬╗Heidewald┬ź zum Artikel ...
29.04.2024 - M├╝ll am Heidewald zum Artikel ...
03.04.2024 - Stellenanzeige Laboranten (m/w/d) zum Artikel ...


Archiv der MAXE-Druckausgaben

Alle Druckausgaben von MAXE, dem Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel, die 2012 bis 2014 im Kiez verteilt wurden, sind im Archiv als PDF abrufbar.

Hier geht's zum Archiv: MAXE gedruckt


Eberswalde © 2015-2020 AG MAXE
Impressum

Besucher
(seit 16.1.24):
Besucherzńhler