Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel
in Eberswalde
Kontakt zur ...

Archive: gedruckte Ausgaben

Online-Artikelarchiv

Notiert

An jedem Mittwoch, gibt es auf dem Wochenmarkt im Brandenburgischen Viertel eine neue »Helle Stunde mit Kultur«. Wer am aktuell auf dem Potsdamer Platz zu Gast sein wird, gibt der Veranstalter einige Tage vorher bekannt. Los geht es am Mittwoch immer um 11 Uhr am Vormittag auf dem Potsdamer Platz.

Derzeit führt die Landesweite Planungsgesellschaft mbH (LPG) eine Haushaltsbefragung für eine Sozialstudie im Brandenburgischen Viertel durch. Alle Haushalte im Kiez haben einen Fragebogen erhalten. Bis Mitte Juli sind etwa 300 Bögen zurückgesandt worden.


Hilfestellung zum Ausfüllen gibt es im Dietrich-Bonhoeffer-Haus (evangelisches Gemeindezentrum, Brandenburger Allee 35), beim SPI und im Quartiersmanagement (beide im Bürgerzentrum, Schorfheidestraße 13).

Livestream der aktuellen Stadtverordnetenversammlung.


Gilbert, der Gaukler

»Helle Stunde mit Kultur« am Mittwoch, 21. Juli, 11 Uhr:
»Salto über eine Bank«

Am Mittwoch, den 21. Juli 2021, gibt es die zweite »Helle Stunde mit Kultur« von 11 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt auf dem Potsdamer Platz im Brandenburgischen Viertel. Straßenkünstler Gilbert der SALTIMBANQUE macht seine Aufwartung. Saltimbanque bedeutet so viel wie »Salto über eine Bank« oder auch Gaukler.

Am Vorabend, am Dienstag, dem 20. Juli 2021 zeigen wir bei Purpur im Forstbotanischen Garten und Open Air den gerade fertiggestellten Film »GILBERT le Saltimbanque – ein Gespräch unter Gauklern« in Anwesenheit von Regisseur Gerhard Max Matheis und eben Gilbert. Vom Tellerwäscher zum internationalen Varieté-Star. Gerhard Max Matheis alias Doctor Marrax, Zauberkünstler in Rente, stellt seinen Freund Gilbert le Saltimbanque vor.

Einen Tag nach der »hellen Stunde«, am Donnerstag, den 22. Juli 2021, feiern wir mit einem Konzert der brillianten Geigerin Fabiana Striffler die Finissage der Ausstellung »Jazzgrafiken« von Matthias Schwarz in der Galerie Fenster. Die Arbeiten sind von 17 bis 21 Uhr ein letztes Mal zu sehen, das kleine Konzert beginnt um 19 Uhr. Treffpunkt Prignitzer Straße 50 im Brandenburgischen Viertel.

Kleiner Vorausblick voller Vorfreude. Die nachfolgende Ausstellung zeigt die "Monalisen der Vorstädte" von Ute und Werner Mahler. Beide waren sie Schlüsselfiguren der Fotografie in der DDR. Nach der Wende haben sie die Fotografenagentur OSTKREUZ und die Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin mitbegründet. Für die Terminkalender: Eröffnung am 5. August 2021 um 19 Uhr.

Weiteres zu Purpur, Guten-Morgen-Eberswalde und den Workshops und Konzerten von SINGEN VERBINDET No. 2 am 31. Juli 2021 von 9 - 22 Uhr, wiederum im Forstbotanischen Garten, ausführlich auf der Mescal Hompepage, hier direkt: wege.mescal.de/singen-verbindet.

Die besten Grüße schickt
Udo Muszynski – 20. Juli 2021

Siehe auch:
»Helle Stunde mit Kultur«


Udo Muszynski · Konzerte + Veranstaltungen · Prignitzer Straße 48 · 16227 Eberswalde T: 0177-3076684 · Internet: www.mescal.de · eMail:



Die zwölf neuesten Artikel im Direktzugriff:

11.08.2022 - Neue Sozialarbeiterin im Kiez zum Artikel ...
10.08.2022 - Kiez-Rundgang zum Artikel ...
08.08.2022 - Das Genossenschafts-Parkhaus zum Artikel ...
03.08.2022 - »Dialogbox« eröffnet zum Artikel ...
31.07.2022 - Philosophie in der Galerie zum Artikel ...
26.07.2022 - Gemeinsames Lesen zum Artikel ...
17.07.2022 - Die Drehnitzwiese wird gemäht zum Artikel ...
08.07.2022 - Richtfest für Hortneubau zum Artikel ...
06.07.2022 - Eine skandalöse Fehlentscheidung zum Artikel ...
04.07.2022 - Bist Du auch neu hier? zum Artikel ...
24.06.2022 - »LernEngel« an der Schwärzeseeschule zum Artikel ...
15.06.2022 - Haushaltsbefragungen im Kiez zum Artikel ...


Archiv der MAXE-Druckausgaben

Alle Druckausgaben von MAXE, dem Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel, die 2012 bis 2014 im Kiez verteilt wurden, sind im Archiv als PDF abrufbar.

Hier geht's zum Archiv: MAXE gedruckt


Eberswalde © 2015-2020 AG MAXE
Impressum

Besucher:
www.gratis-besucherzaehler.de