Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel
in Eberswalde
Kontakt zur ...

Archive: gedruckte Ausgaben

Online-Artikelarchiv

Notiert

Mi, 19.6., 11 Uhr gastiert zur Hellen Stunde mit Kultur auf dem Potsdamer Platz mit Pugsley Buzzard & Micha Maass (Foto) ein deutsch-australisches Blues Duo. Pugsley Buzzard ist Musiker, Schauspieler, Fernsehkoch und liebenswerter Grizzly mit Hut, eine Mischung aus Doctor John und Tom Waits. Mit seinem Barrelhouse Piano Stil und seiner ungew├Âhnlich rauchigen Stimme tanzt er mit seinem New Orleans Sound durch Raum und Zeit. Micha Maass wiederum ist als Schlagzeuger in seiner Kategorie h├Ąufiger Gewinner des German Blues Award.



Livestream der aktuellen Stadtverordnetenversammlung.

Nachdem im November einer ┬╗Starkastentfernung┬ź irrt├╝mlicherweise ein ganzer Baum zum Opfer gefallen war, erfolgte Anfang April die versprochene Ersatzpflanzung. Neben acht weiteren Winterlinden wurden Insgesamt wurden 525 Str├Ąucher gepflanzt (Purpur-Hartriegel, Gelbbunter Hartriegel, Blutberberitze, Gro├čbl├Ąttrige Berberitze, Gef├╝llter Ranunkelstrauch, zwei verschiedene Sorten Sommerflieder, Japanische Scheinquitte, Weigelie, Potentillen, Heckenjasmin, Amethystbeere und Sommer-Tamariske). Neue B├Ąume und Str├Ąucher

maxe. Im Zusammenhang mit der Neupflanzung von Winterlinden in der Prenzlauer Stra├če hatte die zust├Ąndige Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Christin Zierach versprochen, da├č zudem Str├Ąucher gepflanzt w├╝rden, die zum einen als Bienenweide dienen und zum anderen Kleinv├Âgeln Unterschlupf und Versteck bieten k├Ânnen.

┬╗Ab der Strausberger Stra├če bis kurz vor die Uckermarkstra├če┬ź, erl├Ąutert Daniel Mattis vom Eberswalder Bauhof die Pflanzaktion, ┬╗wurde in der Mitte der Gr├╝nfl├Ąche ein Pflanzstreifen angelegt. Dazu wurde die vorhandene Grasnarbe d├╝nn abgetragen und┬ámit etwas Mutterboden ausgeglichen. Dann pflanzten die Bauhofmitarbeiterinnen und -mitarbeiter die Str├Ąucher und deckten zum Schlu├č die Fl├Ąchen mit Rindenmulch ab.┬ź

Die Auswahl der Str├Ąucher besorgte die Baumexpertin Christin Zierach vom Tiefbauamt unter Ber├╝cksichtigung der Standortverh├Ąltnisse, klimatischen Bedingungen sowie Insekten- als auch Vogel-Freundlichkeit.

┬╗Insgesamt wurden 525 Str├Ąucher gepflanzt und es handelt sich um folgende Arten: Purpur-Hartriegel, Gelbbunter Hartriegel, Blutberberitze, Gro├čbl├Ąttrige Berberitze, Gef├╝llter Ranunkelstrauch, 2 verschiedene Sorten Sommerflieder, Japanische Scheinquitte, Weigelie, Potentillen, Heckenjasmin, Amethystbeere und Sommer-Tamariske.┬ź

In diesem Fr├╝hjahr wurden zus├Ątzlich zu den bereits 2017 gepflanzten zehn Winterlinden acht weitere Winterlinden gepflanzt, so da├č es jetzt insgesamt 18 neue B├Ąume in der Prenzlauer Stra├če gibt.

Hinzu kommen bereits seit 2015 und 2016 die drei kleinen MAXE-Linden. Die aus nat├╝rlichem Nachwuchs gewonnenen B├Ąumchen sehen neben den deutlich ├Ąlteren Baumschulen-Linden nat├╝rlich etwas unscheinbar aus. MAXE hofft dennoch, da├č ihnen ein l├Ąngeres Leben beschieden ist, auch wenn bei einem der 2015 gepflanzten B├Ąumchen aufgrund von Vandalismus der Hauptast abgebrochen wurde. Inzwischen hat sich die kleine Linde erholt. Allerdings sind deutliche Wachstumsnachteile gegen├╝ber der zeitgleich gepflanzten zweiten MAXE-Linde erkennbar.

In diesem Fr├╝hjahr haben die MAXE-Linden einen ersten Erziehungsschnitt bekommen, der hoffentlich (nicht zuletzt dank der helfenden Hinweise des WBG-Mitarbeiters Marco Reinhardt) einigerma├čen gelungen ist.

Weitere Pflanzungen im Brandenburgischen Viertel erfolgten in diesem Fr├╝hjar laut Daniel Mattis auf dem Gel├Ąnde des ┬╗Club am Wald┬ź. Dort kamen 5 Obstb├Ąume in den Boden und zwar je ein Apfel, Birne, Kirsche, Pflaume und Pfirsich.

(5. Mai 2018 - gm)

Siehe auch:
Pflanzaktion im Kiez zum Tag des Baumes am 25. April 2015
Prenzlauer Stra├če um einen Eschen-Ahorn ├Ąrmer
MAXE-Linde Nummer Drei
Neue B├Ąume und B├╝sche im Kiez
Alles zum Thema Baum findet sich hier.




Die zwölf neuesten Artikel im Direktzugriff:

17.06.2024 - Pawels Stand-Up-Pantomine zum Artikel ...
11.06.2024 - Neuer Treffpunkt im Brandenburgischen Viertel zum Artikel ...
31.05.2024 - Wahlkampf im Kiez zum Artikel ...
27.05.2024 - Unvorstellbar: Eberswalde ohne alte Backsteinfabriken? zum Artikel ...
27.05.2024 - 24. Mai 2024: Tag der Nachbarn zum Artikel ...
26.05.2024 - Galerie Fenster: ┬╗Barfu├č ├╝ber alle Berge┬ź zum Artikel ...
25.05.2024 - Zahlungsunwillig oder pleite? zum Artikel ...
25.05.2024 - Wahlanzeige Die PARTEI Alternative Liste Eberswalde zum Artikel ...
24.05.2024 - M├╝ll am Heidewald: Ende einer ┬╗Endless-Story┬ź? zum Artikel ...
30.04.2024 - Feuer am ┬╗Heidewald┬ź zum Artikel ...
29.04.2024 - M├╝ll am Heidewald zum Artikel ...
03.04.2024 - Stellenanzeige Laboranten (m/w/d) zum Artikel ...


Archiv der MAXE-Druckausgaben

Alle Druckausgaben von MAXE, dem Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel, die 2012 bis 2014 im Kiez verteilt wurden, sind im Archiv als PDF abrufbar.

Hier geht's zum Archiv: MAXE gedruckt


Eberswalde © 2015-2020 AG MAXE
Impressum

Besucher
(seit 16.1.24):
Besucherzńhler