Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel
in Eberswalde
Kontakt zur ...

Archive: gedruckte Ausgaben

Online-Artikelarchiv
Werk der Flammen

Ob mal wieder ein »Feuerteufel« unterwegs ist oder schlicht FahrlÀssigkeit Ursache des Brandes und der Zerstörung von zwei Papiercontainern in der Frankfurter Allee war, ist noch nicht bekannt. Auf jeden Fall entstand einiger Sachschaden. So ein Container kostet etwa 300 bis 400 Euro. Hinzu kommen die Einsatzkosten der Feuerwehr.

Livestream der aktuellen Stadtverordnetenversammlung.


Den traditionellen Stollenanschnitt zum Auftakt des Kiez-Weihnachtsmarktes vollzog in diesem Jahr erstmals der in diesem Jahr neu gewĂ€hlte BĂŒrgermeister Götz Herrmann. TatkrĂ€ftig untersĂŒtzt wurde er vom BĂ€ckermeister Björn Wiese von der PrivatbĂ€ckerei Wiese. Nachdem der "lange Stollen" aufgegessen war, gab es unter der kundigen Anleitung von Tabea Westphal vom Eltern-Kind-Zentrum des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses selbstgemachten Stockkuchen. Der Auftritt der Gitarrengruppe, die unter Anleitung von Torsten Schröder seit einem Jahr im Kiez zusammen ĂŒben, gehörte zu den musikalischen Höhepunkten des 2022er Kiez-Weihnachtsmarktes.

Dritter Advent – Weihnachtsmarkt im Kiez:
GedrÀnge auf dem Potsdamer Platz

maxe. Nach zwei Jahren »Coronapause« fand am diesjÀhrigen Dritten Advent wieder den traditionellen Kiez-Weihnachtsmarkt statt, wie seit der 11. Ausgabe im Jahr 2014 auf dem Potsdamer Platz. Inzwischen langte die ZÀhlung bei der Nummer 17 an.

Das Fest lockte viele Menschen, nicht nur aus dem Kiez, auf den zentralen Platz im Brandenburgischen Viertel. Zum Stollenanschnitt waren es an die 300 Leute, die sich zwischen den zahlreichen StĂ€nden drĂ€ngten. Und es war ein Kommen und Gehen, so daß im Laufe des Nachmittages mindestens 500 Besucher zu zĂ€hlen waren, die die vielfĂ€ltigen und weitgehend ehrenamtlich organisierten kulturellen und kulinarischen Angebote zu genießen.

Wie seit vielen Jahren sponsorte die PrivatbĂ€ckerei Wiese wieder einen langen Stollen. Neu in diesem Jahr war der neue BĂŒrgermeister. Götz Herrmann, im FrĂŒhjahr ins Amt gewĂ€hlt, ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen, gemeinsam mit BĂ€cker Björn Wiese den Stollen fĂŒr die Einwohnerinnen und Einwohnern des Viertels anzuschneiden.

(11. Dezember 2022)

Siehe auch:
Kiezweihnachtsmarkt 2019
Andrang unter der Weihnachtskiefer (2018)




Die zwölf neuesten Artikel im Direktzugriff:

21.02.2024 - Wachsen bedeutet VerÀnderung zum Artikel ...
13.02.2024 - Malworkshop mit Max! zum Artikel ...
11.02.2024 - BĂŒcherboXX wird erneuert zum Artikel ...
01.02.2024 - Streik im Öffentlichen Nahverkehr zum Artikel ...
17.01.2024 - 5K in der Galerie Fenster zum Artikel ...
16.01.2024 - Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht zum Artikel ...
11.01.2024 - Anpassung an den Klimawandel zum Artikel ...
05.01.2024 - Galeriesonntage mit Klavier zum Artikel ...
04.01.2024 - Großdemo am 8. Januar zum Artikel ...
23.12.2023 - Bundesverdienstorden fĂŒr Kontakt e.V. zum Artikel ...
16.12.2023 - Keine Demokratie wagen zum Artikel ...
06.12.2023 - BRAND.VIER im Brandenburgischen Viertel: Lob und Kritik zum Artikel ...


Archiv der MAXE-Druckausgaben

Alle Druckausgaben von MAXE, dem Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel, die 2012 bis 2014 im Kiez verteilt wurden, sind im Archiv als PDF abrufbar.

Hier geht's zum Archiv: MAXE gedruckt


Eberswalde © 2015-2020 AG MAXE
Impressum

Besucher:
Besucherzähler