Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel
in Eberswalde
Kontakt zur ...

Archive: gedruckte Ausgaben

Online-Artikelarchiv
Notiert

So, 29.1., 14-17 Uhr: Galerie Sonntag mit Klavier! Am kommenden Sonntag bringt Niko Meinhold Eigenes, Traditionelles und Zeitgen├Âssisches mit in die Prignitzer Stra├če 50 f├╝r einen Austausch zwischen Publikum, Kunst und Musik. Und alles inmitten der Grafiken von Hans Ticha und der Fotografien und Fundst├╝cke von Hans J├Ârg Rafalski.

Livestream der aktuellen Stadtverordnetenversammlung.


Den traditionellen Stollenanschnitt zum Auftakt des Kiez-Weihnachtsmarktes vollzog in diesem Jahr der Dezernent f├╝r Bildung, Kultur und Wirtschaft Dr. Jan K├Ânig (2.v.l.). Tatkr├Ąftig unters├╝tzt wurde er vom B├Ąckermeister Bj├Ârn Wiese (r.) von der Privatb├Ąckerei Wiese.

15. Kiez-Weihnachtsmarkt
Andrang unter der Weihnachtskiefer

maxe. Auch in diesem Jahr - zum inzwischen 15. Weihnachtsmarkt im Brandenburgischen Viertel - kamen am Nachmittag des 3. Advent mehr als 500 Besucher auf den Potsdamer Platz im Zentrum des Viertels, um in Weihnachtsstimmung zu kommen und die vielf├Ąltigen und weitgehend ehrenamtlich organisierten kulturellen und kulinarischen Angebote zu genie├čen.

Als offizieller Tr├Ąger des Kiez-Weihnachtsmarktes fungierte wieder die Bildungseinrichtung Buckow e.V., die in der Spreewaldstra├če ihren Sitz im Viertel hat. Die eigentliche Organisation lag in den H├Ąnden des Quartiersmanagements. Das Programm wurde zum gr├Â├čten Teil von den verschiedenen Akteuren im Kiez gestaltet (siehe: ┬╗Kiezweihnachtsmarkt 2018┬ź). Entgegen der urspr├╝nglichen Ank├╝ndigung nahm der B├╝rgermeister Friedhelm Boginski in diesem Jahr nicht am Kiez-Weihnachtsmarkt im Brandenburgischen Viertel teil. Die Er├Âffnung ├╝bernahm an seiner Statt der Dezernent Prof. Dr. Jan K├Ânig.

In trauter Eintracht k├╝mmerten sich der Weihnachtsmann und V├Ąterchen Frost um die kleinen Besucher des Weihnachtsmarktes.

Mit Fl├Âten und Trommeln bereicherten die Kinder des Eberswaldere Fl├Âtenorchesters den Markt. DJ Lady Undertone ├╝bernahm die Moderation und sorgte f├╝r die ┬╗Pausenmusik┬ź. W├Ąhrend der Weihnachtsmann von einem Engel begleitet wurde, hatte V├Ąterchen Frost seine treue Helferin Schneefl├Âckchen dabei.

Zum Abschlu├č gab es einen Lampionumzug, bei dem die am Stand des Wohnverbunds selbstgebastelten Laternen ausprobiert werden konnten.

(21. Dezember 2018)

Siehe auch: ┬╗Kiezweihnachtsmarkt 2018┬ź und ┬╗Weihnachten - was es wirklich bedeutet┬ź





Die zwölf neuesten Artikel im Direktzugriff:

23.01.2023 - Kunst, Konzert und Kaffeekr├Ąnzchen zum Artikel ...
20.01.2023 - Februaraktionen im Silberwald zum Artikel ...
10.01.2023 - Regen und schwarzer Schlamm zum Artikel ...
09.01.2023 - Profi-Nachhilfe vom Duden-Institut zum Artikel ...
03.01.2023 - Galerie-Sonntage mit Klavier zum Artikel ...
26.12.2022 - Platte wird weiter ┬╗neu aufgelegt┬ź zum Artikel ...
21.12.2022 - Stopp Polizeigewalt! Stopp Abschiebungen!! zum Artikel ...
21.12.2022 - Abschiebung mittels Polizeigewalt zum Artikel ...
14.12.2022 - Film und Fest in der Galerie zum Artikel ...
11.12.2022 - Gedr├Ąnge auf dem Potsdamer Platz - Kiezweihnachtsmarkt 2022 zum Artikel ...
10.12.2022 - Finower Kaufland zieht um zum Artikel ...
09.12.2022 - Woche Zwei: ┬╗Eberswalde genie├čen┬ź zum Artikel ...


Archiv der MAXE-Druckausgaben

Alle Druckausgaben von MAXE, dem Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel, die 2012 bis 2014 im Kiez verteilt wurden, sind im Archiv als PDF abrufbar.

Hier geht's zum Archiv: MAXE gedruckt


Eberswalde © 2015-2020 AG MAXE
Impressum

Besucher:
www.gratis-besucherzaehler.de