Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel
in Eberswalde
Kontakt zur ...

Archive: gedruckte Ausgaben

Online-Artikelarchiv

Notiert

An jedem Mittwoch, gibt es auf dem Wochenmarkt im Brandenburgischen Viertel eine neue »Helle Stunde mit Kultur«. Wer am aktuell auf dem Potsdamer Platz zu Gast sein wird, gibt der Veranstalter einige Tage vorher bekannt. Los geht es am Mittwoch immer um 11 Uhr am Vormittag auf dem Potsdamer Platz.

Derzeit führt die Landesweite Planungsgesellschaft mbH (LPG) eine Haushaltsbefragung für eine Sozialstudie im Brandenburgischen Viertel durch. Alle Haushalte im Kiez haben einen Fragebogen erhalten. Bis Mitte Juli sind etwa 300 Bögen zurückgesandt worden.


Hilfestellung zum Ausfüllen gibt es im Dietrich-Bonhoeffer-Haus (evangelisches Gemeindezentrum, Brandenburger Allee 35), beim SPI und im Quartiersmanagement (beide im Bürgerzentrum, Schorfheidestraße 13).

Livestream der aktuellen Stadtverordnetenversammlung.


Der größte Teil der Frankfurter Allee ist fertig. Zum Abschluß wird nun ab 24. Mai der Kreuzungsbereich Frankfurter Allee/Spreewaldstraße hergerichtet.

Straßenbaumaßnahme Frankfurter Allee:
Öffnung und Sperrung

Letzter Akt: Kreuzung Frankfurter Allee/Spreewaldstraße

maxe. Die Straßenbaumaßnahmen in der Frankfurter Allee näher sich ihrem Ende. Ab dem 24. Mai, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung an die Anwohner der Frankfurter Allee, wird die Sperrung der Frankfurter Allee im Abschnitt zwischen der Spechhausener Straße bis zum Kreuzungsbereich Frankfurter Allee/Spreewaldstraße aufgehoben. Die provisorische Zufahrt zur Gubener Straße von der Lausitzerer Straße aus wird in der Folge wieder zurückgebaut. In der Frankfurter Allee können in diesem Abschnitt dann auch wieder die dortigen Parkplätze zum Parken genutzt werden.

Als letzter Abschnitt wird sodann der Kreuzungsbereich Frankfurter Allee/Spreewaldstraße fertig gebaut. Dieser Bereich ist ab dem 24. Mai voll gesperrt. Die Spreewaldstraße ist in dieser Zeit nur aus Richtung Lausitzer Straße erreichbar.

Das AWO-Seniorenheim wird von der Frankfurter Allee aus über eine provisorische Zufahrt westlich neben dem Sanitätshaus Koeppe erreichbar sein.

Für den Obus-Verkehr gibt es zunächst keine Änderung. Die Umleitung über die Lausitzer Straße und die dortigen Ersatzhaltestellen bleiben bestehen.

(20. Mai 2021)

Siehe auch:
»Sperrung bis zum Mai 2021«
»Regenwasser bleibt im Kiez«
»Regenentwässerung angepaßt«
»Warum nicht zur Landschaft passend?«




Die zwölf neuesten Artikel im Direktzugriff:

11.08.2022 - Neue Sozialarbeiterin im Kiez zum Artikel ...
10.08.2022 - Kiez-Rundgang zum Artikel ...
08.08.2022 - Das Genossenschafts-Parkhaus zum Artikel ...
03.08.2022 - »Dialogbox« eröffnet zum Artikel ...
31.07.2022 - Philosophie in der Galerie zum Artikel ...
26.07.2022 - Gemeinsames Lesen zum Artikel ...
17.07.2022 - Die Drehnitzwiese wird gemäht zum Artikel ...
08.07.2022 - Richtfest für Hortneubau zum Artikel ...
06.07.2022 - Eine skandalöse Fehlentscheidung zum Artikel ...
04.07.2022 - Bist Du auch neu hier? zum Artikel ...
24.06.2022 - »LernEngel« an der Schwärzeseeschule zum Artikel ...
15.06.2022 - Haushaltsbefragungen im Kiez zum Artikel ...


Archiv der MAXE-Druckausgaben

Alle Druckausgaben von MAXE, dem Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel, die 2012 bis 2014 im Kiez verteilt wurden, sind im Archiv als PDF abrufbar.

Hier geht's zum Archiv: MAXE gedruckt


Eberswalde © 2015-2020 AG MAXE
Impressum

Besucher:
www.gratis-besucherzaehler.de