Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel
in Eberswalde
Kontakt zur ...

Archive: gedruckte Ausgaben

Online-Artikelarchiv

Notiert

Mi, 19.6., 11 Uhr gastiert zur Hellen Stunde mit Kultur auf dem Potsdamer Platz mit Pugsley Buzzard & Micha Maass (Foto) ein deutsch-australisches Blues Duo. Pugsley Buzzard ist Musiker, Schauspieler, Fernsehkoch und liebenswerter Grizzly mit Hut, eine Mischung aus Doctor John und Tom Waits. Mit seinem Barrelhouse Piano Stil und seiner ungewöhnlich rauchigen Stimme tanzt er mit seinem New Orleans Sound durch Raum und Zeit. Micha Maass wiederum ist als Schlagzeuger in seiner Kategorie häufiger Gewinner des German Blues Award.



Livestream der aktuellen Stadtverordnetenversammlung.

Hans Jörg Rafalski & Hans Ticha:
Galerie Fenster wird größer

Vernissage zur 12. und 13. Ausstellung am 30.10.

Am Sonntag, dem 30. Oktober, gehen in der Galerie Fenster neue TĂĽren auf!

Mit einem zusätzlichen Ausstellungsraum im Erdgeschoß der Prignitzer Straße 50 bietet sich die Chance, parallel zwei Präsentationen zu zeigen. Wir eröffnen um 14 Uhr unter den Trompetenklängen des österreichischen Musikers Richard Koch gleichzeitig unsere 12. und 13. Ausstellung im Brandenburgischen Viertel von Eberswalde!

Im neuen Kabinett sind zur Premiere Fotografien und Fundstücke von Hans Jörg Rafalski zu sehen. Mit einer Fotoserie zum Oder-Havel-Kanal wurde er Gewinner des 18. Brandenburgischen Kunstpreises 2021 in der Kategorie Fotografie.

Der Titel der Ausstellung – EROSION – ist nicht zufällig gewählt, denn auf den ausgewählten Fotos zur Industriekultur im Finowtal finden sich zumeist nur noch Spuren der Geschichte, beispielsweise vom Walzwerk der Eisenspalterei, von der Zinkhütte des Alten Messingwerks, von der Papierfabrik Wolfswinkel, der Hufnagelfabrik Moeller & Schreiber oder der Eisengießerei Budde & Goehde.

Alle gezeigten Fotos können käuflich erworben werden. Auch die drei Bücher die Hans Jörg Rafalski im Eigenverlag über seine Edition »Papierwerken« herausgebracht hat (EROSION – Spuren der Industriekultur am Finowkanal / IRLAND – Das wunderbare Land der 41000 Himmel und O’Sullivans / EROSION – Spurensuche am Finowkanal) bietet die Galerie Fenster zum Kauf an.

Die angestammten Räume im Obergeschoß der Galerie gehören im Winter den Grafiken von Hans Ticha, einem der bedeutendsten zeitgenössischen deutschen Grafiker und Illustratoren. Es ist nicht das allerschlechteste Timing, daß der Künstler am vergangenen Wochenende auf der Frankfurter Buchmesse für sein Lebenswerk geehrt wurde. Er erhielt den Sonderpreis Gesamtwerk im Rahmen des Deutschen Jugendliteraturpreises, der bedeutendsten Auszeichnung auf diesem Gebiet, siehe hier beispielsweise ein Artikel in der Berliner Zeitung vom 23. Oktober 2022:

In der Ausstellung in der Galerie Fenster sind nicht die Buchillustrationen von Ticha zu sehen, sondern seine eigenständigen künstlerischen Grafiken. Es ist die bislang größte Zusammenstellung seiner Grafiken, die öffentlich zu sehen ist. Nicht für alle Grafiken war in unseren Räumen Platz und insofern machen wir aus der Not eine Tugend und verkaufen die Kunst "von der Wand". Das heißt, wir eröffnen eine Ausstellung, die sich möglicherweise im Wandel befindet. Etwaige Leerstellen werden durch neue Grafiken gefüllt, der mehrmalige Besuch ist angeraten…

In den Wochen bis Weihnachten werden wir an jedem Donnerstag um 19 Uhr zu einer Veranstaltung in die Galerie einladen. Auf dem Programm stehen zwei Lesekreise SHARED READING, zwei Kinoabende mit »Galerie Filmen«, eine Lesung, ein Vortrag und ein Hörabend mit Suzi Mundokys.

Achso, wir haben in dieser Woche auch noch gefilmt und wollen möglichst noch vor der Ausstellungseröffnung am Sonntag unseren aktuellen Video Newsletter next 8/2022 veröffentlichen. Insofern raten wir auch zum Besuch unseres Mescal Youtube Kanals, vielleicht im Verlaufe des Sonnabend.

Gern sehen wir uns bei den Veranstaltungen! Beste GrĂĽĂźe!

Udo Muszynski – 28. Oktober 2022




Die zwölf neuesten Artikel im Direktzugriff:

17.06.2024 - Pawels Stand-Up-Pantomine zum Artikel ...
11.06.2024 - Neuer Treffpunkt im Brandenburgischen Viertel zum Artikel ...
31.05.2024 - Wahlkampf im Kiez zum Artikel ...
27.05.2024 - Unvorstellbar: Eberswalde ohne alte Backsteinfabriken? zum Artikel ...
27.05.2024 - 24. Mai 2024: Tag der Nachbarn zum Artikel ...
26.05.2024 - Galerie Fenster: »Barfuß über alle Berge« zum Artikel ...
25.05.2024 - Zahlungsunwillig oder pleite? zum Artikel ...
25.05.2024 - Wahlanzeige Die PARTEI Alternative Liste Eberswalde zum Artikel ...
24.05.2024 - Müll am Heidewald: Ende einer »Endless-Story«? zum Artikel ...
30.04.2024 - Feuer am »Heidewald« zum Artikel ...
29.04.2024 - MĂĽll am Heidewald zum Artikel ...
03.04.2024 - Stellenanzeige Laboranten (m/w/d) zum Artikel ...


Archiv der MAXE-Druckausgaben

Alle Druckausgaben von MAXE, dem Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel, die 2012 bis 2014 im Kiez verteilt wurden, sind im Archiv als PDF abrufbar.

Hier geht's zum Archiv: MAXE gedruckt


Eberswalde © 2015-2020 AG MAXE
Impressum

Besucher
(seit 16.1.24):
Besucherzähler