Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel
in Eberswalde


Termine

25. Juni bis 7. August – Sommerferien: Die verschiedenen Akteure im Brandenburgischen Viertel haben sich im Sprecherrat »Soziale Stadt« ein Ferienprogramm für die Kinder im Kiez ausgedacht. Die Einzelheiten haben sie in einem Flyer zusammengestellt .

Sonnabend, 4. Juli, 10.30 Uhr, Freizeitschiff (Prignitzer Str. 50): Mit »Ein Guten Morgen - Tatort aus Eberswalde!« stellt sich bei »Guten Morgen Eberswalde No. 678« diesmal ein regionaler Kulturakteur mit einer Premiere vor: Thomas Melzer. Bei Schönwetter keine Zugangsbeschränkung (bei schlechtem Wetter nur als Livestream).

MAXE-Volltextsuche:
Kontakt zur

Wegenetzkonzept für das Brandenburgische Viertel:
Bürgerbeteiligungsverfahren

Konzept liegt aber nur 14 Tage zur Einsichtnahme aus

maxe. Mit der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung am 5. Juni 2020 sind für das Brandenburgische Viertel die Weichen auf die Weiterentwicklung in erheblichen Maßen gestellt worden, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung der Eberswalder Stadtverwaltung.

Wohnungsbaufördermittel in Höhe von rund 52 Millionen Euro fließen dabei an die Wohnungsgenossenschaft 1893 eG für die umfassende Sanierung und Modernisierung von Wohnblocks sowie in Höhe von 181.500 Euro für den Abriß von 43 Wohnungen.

Nutznießer von Förderungen ist auch die Stadt Eberswalde selbst, darunter hohe Summen für die Gestaltung des öffentlichen Raums. »Darauf ist die Stadt Eberswalde gut vorbereitet«, heißt es in der Mitteilung. Die Stadtverwaltung habe mit der Erarbeitung eines aktuellen Wegenetzkonzeptes einen Planentwurf, der umgesetzt werden soll.

Das Wegenetzkonzept soll eine Verbesserung und Optimierung der Wegebeziehungen für alle Altersgruppen darstellen. Es soll im Ergebnis dazu dienen, die vielfältigen Mängel sowie kleine und größere Missstände bei der alltäglichen Inanspruchnahme der verschiedenen Fuß- und Radwege, Freiflächen, Straßenquerungen und Übergänge schrittweise zu beseitigen. Das Konzept soll auch eine Empfehlung für ein Wegeleitsystem für den öffentlichen als auch den privaten Raum geben. Die Umsetzung des Konzeptes soll das Brandenburgische Viertel in seiner Bedeutung als Wohnstandort stärken.

Die Maßnahmenentwicklung wurde durch das Planungsbüro INSAR aus Berlin mit den Fachleuten der Stadtverwaltung, mit den großen Wohnungseigentümern und dem Quartiersmanagement abgestimmt. Am 9. Juni 2020 wurde der Konzeptentwurf im Ausschuß für Stadtentwicklung und am 11. Juni 2020 dem Sprecherrat für das Brandenburgisches Viertel vorgestellt.

Demnach sind drei Schwerpunktsetzungen vorgesehen: Schorfheidestraße-Beeskower Straße-Gemeinschaftsgarten, Stadtteileingang Ost (Frankfurter Allee) sowie der Potsdamer Platz. Zudem gebe es Empfehlungen für ein Wegeleitsystem. Eine Präsentation des Konzeptes findet sich im Bürgerinformationssystem der Stadt.

Bürgerinnen und Bürger haben nun die Möglichkeit, den Konzeptentwurf einzusehen. Dazu werden in der Zeit vom 11. bis 25. August 2020 die Unterlagen zur Einsicht im Stadtentwicklungsamt, Breiten Straße 39 und im Stadtteilbüro im Bürgerzentrum, Schorfheidestraße 13 zu den jeweiligen Öffnungszeiten ausgelegt und unter www.eberswalde.de/start/stadtentwicklung/soziale-stadt online gestellt.

Hinweise zum Konzept können bis zum 27. August 2020 dem Stadtentwicklungsamt schriftlich oder per Email unter stadtentwicklungsamt@eberswalde.de mitgeteilt werden.

(30. Juni 2020 - gm)




Die zehn neuesten Artikel im Direktzugriff:

01.07.2020 - Die auferstandene BücherboXX zum Artikel ...
30.06.2020 - Bürgerbeteiligungsverfahren zum Artikel ...
25.06.2020 - Sommerferien im Kiez zum Artikel ...
24.06.2020 - Der Schwammpilz an der Weide zum Artikel ...
13.06.2020 - Atem ein, Atem aus zum Artikel ...
10.06.2020 - Sprecherrat präsent zum Artikel ...
07.06.2020 - Geheimkonzert im Kiez zum Artikel ...
05.06.2020 - Der »Brausediebstahl« zum Artikel ...
29.05.2020 - Abriß abgesegnet zum Artikel ...
28.05.2020 - Denkmalschutz für Abrißblock zum Artikel ...

Weitere Artikel siehe Online-Archiv ...


Alle MAXE-Ausgaben
im Archiv!

Alle Print-Ausgaben unserer Maxe-Kiezzeitung für das Brandenburgische Viertel, die in den Jahren 2012 bis 2014 an die Haushalte verteilt wurden, sind im Archiv abrufbar und können von interessierten Lesern noch einmal durchstöbert oder sogar ausgedruckt werden.

Hier ist der Link zum Archiv: Maxe-Printausgaben


Kiez im Kiez
 Bürgerzentrum  Bonhoefferhaus  Grundschule  Sportplatz  Potsdamer Platz  Frankfurter Allee  Brandenburger Allee
Themen
 Wohnen und Umwelt  Bildung und Erziehung  Stadtumbau und Abriß  Kulturelles  Leben und Natur  Feste und Feiern  Politik  Wahlergebnisse
Foto-Galerie
 Jahreszeiten  Abschiede
Mitmachen
 Service  Paule (Ratgeber)  Über uns  Print-Archiv  Online-Archiv

Eberswalde © 2015-2020 by Maxe-Team
Impressum