Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel
in Eberswalde

Regelmäßige Kiez-Termine

Kulturbund Klub "Heinrich Mann"
Cottbuser Str. 5a (hier mehr):
Malzirkel 1./3. Do 14 Uhr
Handarbeiten 2./4. Do 14 Uhr
Foto-Club 2. Di, letzt. Di 18.30 Uhr
FG Ornithologie 3. Di 18.30 Uhr
Klöppelgruppe 4. Dienstag 14 Uhr

Eltern-Kind-Zentrum (EKiZ):
Mütter-Fitness-Gruppe
Mo 9.30 Uhr, SV Motor Turnhalle
Potsdamer Allee 37
Krabbelgruppe Mi 9.30 - 11 Uhr
Bonhoeffer-Haus, Potsdamer Allee

AWO Ortsverein Finow:
Nachmittag im Seniorenclub
Mi 14 Uhr, Frankfurter Allee 24

WBG-Vereinshaus, Havellandstr. 15:
Sportgruppe @ H15 Mo 18.30-20 Uhr
Offene Naehwerkstatt Mi 10-13 Uhr
Repair-Café & Six-to-Zero Fr 15 Uhr
Hebewerk e.V. im H15

Gemeindezentrum:
Familiennachmittag dienstags
16 - 17 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Potsdamer Allee 35
Familiensport, Di 15-16 Uhr
Do 15-16.30 Uhr, SV Motor Turnhalle
Potsdamer Allee 37

WBG-Freizeitschiff:
Rommé, Skat ... Mo 14 Uhr
Handarbeitstreffen Do 13 Uhr
Prignitzer Str. 48



Was wird der Osterhase in einer Woche für Waffen gegen das Virus auf den Tisch legen?

Veranstaltungen abgesagt

Das am 21. März geplante Treffen von Kümmerern und Interessierten an der umgestürzten BücherboXX auf dem Potsdamer Platz muß leider abgesagt werden, teilte BücherboXX-Organisator Konrad Kutt mit. Die BücherboXX werde sobald wie möglich repariert und wieder aufgestellt, ggf. an einem geschützteren Ort.

Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Der Leiter des Hauses Jörg Renell teilt mit: »Da wir hier viele Menschen im Haus zu Gast haben, ist die Gefahr einer starken Verbreitung so groß, daß wir nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt schweren Herzens entschieden haben, das Haus bis auf Weiteres zu schließen.«

MAXE-Volltextsuche:
Kontakt zur


Patricia Berndt Ute Truttmann
Neues Quartiersmanagement

Nachdem wir das QM-Büro im Bürgerzentrum nach sechsmonatiger Ruhephase neu bezogen und uns in das Vorliegende eingearbeitet haben, die ersten Tage im Gebiet unterwegs waren und erste Gespräche mit Akteuren sowie mit der Stadtverwaltung geführt haben und uns auch im Ausschuß für Bildung, Jugend und Sport vorgestellt haben, möchten wir uns nun auch auf diesem Wege bei Ihnen vorstellen.

Wer wir sind...

Wir, das sind Patricia Berndt und Ute Truttmann von der S.T.E.R.N. Gesellschaft der behutsamen Stadterneuerung mbH. Wir sind von der Stadt Eberswalde zur Durchführung des Quartiersmanagements von Mai 2018 bis September 2019 beauftragt worden.

In dieser Zeit möchten wir gerne auf die Erfolge, insbesondere der vergangenen 1,5 Jahre aufbauen und zusammen mit Ihnen die Weiterentwicklung des Brandenburgisschen Viertels voranbringen.

Unsere nächsten Schritte...

Dazu sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen und gerne möchte wir schnell mit Ihnen ins Gespräch kommen. Ein erster wichtiger Meilenstein wird daher die Durchführung eines Trägertreffens sein, das noch vor den Sommerferien Ende Juni 2018 stattfinden soll.

Ein weiterer wichtiger Schritt der ansteht, ist die kommende Sitzung des Sprecherrats am Montag, den 11. Juni, 17 Uhr.

Um gemeinsam mit Ihnen kleine und große Projekte umzusetzen, beraten und unterstützen wir Sie auch gerne von der Antragstellung bis zur Abrechnung. Kommen Sie auf uns zu und üben Sie Nachsicht, wenn wir noch nicht gleich »alles und alle auf dem Schirm haben«.

Wie sie uns erreichen können...

Sie finden uns zur Sprechzeit im Stadtteilbüro Brandenburgisches Viertel im Bürgerzentrum (Schorfheidestraße 13), wie gehabt dienstags von 13 bis 18 Uhr sowie gerne nach Vereinbarung.

In den kommenden Monaten sind wir an zwei bis drei Tagen in der Woche im Gebiet tätig, in der Regel dienstags uns donnerstags sowie zu anstehenden Terminen im Viertel. Sollten Sie uns außerhalb der Sprechstunde nicht im Büro antreffen, sind wir im Viertel unterwegs. Daher wäre es gut, wenn Sie uns für ein Gesprächstermin vorab eine kurze Nachricht senden oder anrufen (Kontaktdaten siehe unten).

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen und ein gemeinsames Voranbringen notwendiger und möglicher Schritte hier im Brandenburgischen Viertel!

Herzliche Grüße

Patricia Berndt und Ute Truttmann

(veröffentlicht am 2. Juni 2018)

Siehe auch: »Quartiersmanagement nun extern«, »Sprecherrat im Bonhoefferhaus« und »Bewohnerumfrage zum Brandenburgischen Viertel«


Quartiersmanagement Brandenburgisches Viertel · Kontaktbüro Soziale Stadt
Sprechzeiten: Dienstag, 13 - 18 Uhr
Bürgerzentrum · Schorfheidestraße 13 · 16227 Eberswalde
Telefon: 03334 818245 (Di, Mi, Do) oder 030 44363691 (Mo & Fr)
eMail: oder




Die zehn neuesten Artikel im Direktzugriff:

01.04.2020 - Neue Vorschrift: Abstandspflicht mit Greifzange! zum Artikel ...
27.03.2020 - Corona-Virus: Eine bunte Stadt in besonderen Zeiten zum Artikel ...
26.03.2020 - BücherboXX gesichert zum Artikel ...
25.03.2020 - Wichtiges von Unwichtigem zu trennen zum Artikel ...
21.03.2020 - In diesen Tagen ... (Zitat der Woche) zum Artikel ...
20.03.2020 - Corona-Maßnahmen in Eberswalde zum Artikel ...
19.03.2020 - Kita geschlossen, Forsythien blühen trotzdem zum Artikel ...
17.03.2020 - Genossenschaft preisverdächtig e-mobil zum Artikel ...
15.03.2020 - Trauer um die Bücherboxx: Jetzt erst recht! zum Artikel ...
15.03.2020 - Menschen organisieren sich zum Artikel ...

Weitere Artikel siehe Online-Archiv ...


Alle MAXE-Ausgaben
im Archiv!

Alle Print-Ausgaben unserer Maxe-Kiezzeitung für das Brandenburgische Viertel, die in den Jahren 2012 bis 2014 an die Haushalte verteilt wurden, sind im Archiv abrufbar und können von interessierten Lesern noch einmal durchstöbert oder sogar ausgedruckt werden.

Hier ist der Link zum Archiv: Maxe-Printausgaben


Kiez im Kiez
 Bürgerzentrum  Bonhoefferhaus  Grundschule  Sportplatz  Potsdamer Platz  Frankfurter Allee  Brandenburger Allee
Themen
 Wohnen und Umwelt  Bildung und Erziehung  Stadtumbau und Abriß  Kulturelles  Leben und Natur  Feste und Feiern  Politik  Wahlergebnisse
Foto-Galerie
 Jahreszeiten  Abschiede
Mitmachen
 Service  Paule (Ratgeber)  Über uns  Print-Archiv  Online-Archiv

Eberswalde © 2015-2020 by Maxe-Team
Impressum