Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel
in Eberswalde

Regelmäßige Kiez-Termine

Kulturbund Klub "Heinrich Mann"
Cottbuser Str. 5a (hier mehr):
Malzirkel 1./3. Do 14 Uhr
Handarbeiten 2./4. Do 14 Uhr
Foto-Club 2. Di, letzt. Di 18.30 Uhr
FG Ornithologie 3. Di 18.30 Uhr
Klöppelgruppe 4. Dienstag 14 Uhr

Eltern-Kind-Zentrum (EKiZ):
Mütter-Fitness-Gruppe
Mo 9.30 Uhr, SV Motor Turnhalle
Potsdamer Allee 37
Krabbelgruppe Mi 9.30 - 11 Uhr
Bonhoeffer-Haus, Potsdamer Allee

AWO Ortsverein Finow:
Nachmittag im Seniorenclub
Mi 14 Uhr, Frankfurter Allee 24

WBG-Vereinshaus, Havellandstr. 15:
Sportgruppe @ H15 Mo 18.30-20 Uhr
Offene Naehwerkstatt Mi 10-13 Uhr
Repair-Café & Six-to-Zero Fr 15 Uhr
Hebewerk e.V. im H15

Gemeindezentrum:
Familiennachmittag dienstags
16 - 17 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Potsdamer Allee 35
Familiensport, Di 15-16 Uhr
Do 15-16.30 Uhr, SV Motor Turnhalle
Potsdamer Allee 37

WBG-Freizeitschiff:
Rommé, Skat ... Mo 14 Uhr
Handarbeitstreffen Do 13 Uhr
Prignitzer Str. 48



Der Frühling streckt seine ersten Fühler heraus ....

Veranstaltungen

Sonntag, 23. Februar, 13 Uhr:
Kino in der Galerie Fenster: Muppets – Die Schatzinsel für kleine und große Leute. Brandenburger Allee 19

Donnerstag, 27. Februar, 14.30 Uhr:
Plantreffen Netzwerk Gesunde Kinder Alle Paten und Patenfamilien des Netzwerks Gesunde Kinder sind herzlich zu einem gemütlichen Austausch bei Kaffee und Kuchen ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus eingeladen (Potsdamer Allee 35).

Freitag, 28. Februar, 19 Uhr:
Ute Freudenberg & Band im Haus Schwärzetal. Kartenvorverkauf Medieneck 03334 / 20 20 13.

Sonntag, 1. März, 15 Uhr:
Galerie Fenster: Zielgerade. Abschlußfest zur 4. Ausstellung, mit Live-Musik von Cathrin Pfeifer (Magic World of Accordeon", Brandenburger Allee 19



MAXE-Volltextsuche:
Kontakt zur


Das Siegerteam "TheosGym"

Völkerball

Die Pokale

Aus unserem Kiez: Die Mannschaft vom »Underground Pokerclub«

Sportlich fair gegen Rassismus

»TheosGym« siegten beim Völkerballturnier der Toleranz zum fünften Mal in Folge

maxe. Den Pokal des 5. Völkerballturniers der Toleranz, das am 11. April in der Turnhalle des REKI e.V. in der Schorfheidestraße stattfand, gewannen auch in diesem Jahr die Sportler des Fitneßstudios »TheosGym«. Auf Platz 2 kam diesmal die 1. Mannschaft der gastgebenden „Zonenboys Eberswalde“. Den Fairneß-Pokal gewann die Mannschaft »Vorspiel« aus Berlin.

Insgesamt nahmen dreizehn Mannschaften an dem Turnier mit dem Motto »Sportlich fair gegen Rassismus« teil. Dabei ging es nicht nur darum, die besten Völkerball-Teams der Region zu küren, sondern auch darum, ein Zeichen für eine tolerantere Gesellschaft zu setzen.

Robin Mühlberg, der Präsident der Zonenboys, begrüßte zur Eröffnung Kerstin Ladewig, die als Leiterin des Amtes für Bildung, Jugend und Kultur an der Spitze einer kleinen repräsentativen Delegation das Eberswalder Rathaus vertrat und im Auftrag von Bürgermeister Friedhelm Boginski herzliche Grüße und die besten Wünsche für ein erfolgreiches Gelingen des Turnieres überbrachte.

Barbara Bunge, Referentin für soziale Angelegenheiten und zugleich städtische Migrations- und Integrationsbeauftragte erinnerte in einem kurzen Statement an die aktuellen Herausforderungen einer menschenwürdigen Asyl- und Flüchtlingspolitik in Europa, in der BRD, in Brandenburg, im Landkreis Barnim und nicht zuletzt in der Kreishauptstadt Eberswalde mit dem multikulturellen Eberswalder Ortsteil Brandenburgisches Viertel.

Die beiden Frauen aus dem Rathaus wurden begleitet von Rainer Pförtner, der als Sachgebietsleiter für Jugend und Sport unmittelbar bei der organisatorischen Vorbereitung des Völkerballturniers geholfen hatte.

Die Eberswalder Stadtverordneten waren durch Carsten Zinn von der Fraktion »Alternatives Wählerbündnis Eberswalde« vertreten. Er ist bereits Stammgast des Völkerballturniers der Toleranz. Die vier vorangegangenen Wettkämpfe hatte Carsten Zinn als Ortsvorsteher des Brandenburgischen Viertels begleitet.

Die Grüße und Wünsche des ehrenamtlichen Vorstandes des Kreisportbundes Barnim überbrachte dessen Mitglied Jan Toron der zugleich als Vereinsmanager des Reki e.V agiert, der die Turnhalle für das Turnier bereitstellte.

Die Stadt und der KSB hatten das Turnier auch finanziell unterstützt.

Das Demokratie-Mobil des »Toleranten Brandenburg« aus der Brandenburger Landeshauptstadt Potsdam war mit umfangreichen Informationsmaterialien ebenfalls vor Ort präsent.

Die »Zonenboys Grillbude« sorgte in bewährter Weise mit Grillwürsten, gebratenem Hähnchenfleisch, Pommes und diversen Getränken für das kulinarische Wohl. Für »nachhaltige« Wirkungen sorgten die in fünf Schärfestufen angebotenen Soßen. Mit ihrer Ankündigung von »Eberswaldes schärfste Bratwurst« dürften die Zonenboys jedenfalls nicht daneben gelegen haben.

Wer es eher süßer mochte, war bei der »Backfee« Agnes Grüning und Bäckermeister Karl Diedrich mit ihren »Nonnenfürzchen« gut aufgehoben.

Ihre Preisfrage, was der Name »Nonnenfürzchen« tatsächlich bedeutet, konnte allerdings keiner der Teilnehmer und Gäste beantworten. Vielleicht liegt das daran, daß in hiesigen Breiten die Bezeichnung »Nonnefüzken« geläufiger ist. Im Bäckerladen heißt das Gebäck schlicht »Schürzkuchen«.

Bäckermeister Karl Diedrich hat das Rätsel am Ende aufgelöst. Das war allerdings nach dem Redaktionsschluß dieser Meldung. Hier muß die Frage also offen bleiben.

Wer die Lösung weiß, schickt sie bitte per eMail an redaktionsbuero(AT)maxe-eberswalde.de. Der Preis für alle richtigen Einsendungen ist – wie kann es anders sein – ein »Nonnenfürzchen«. Einsendeschluß ist der 30. April. Den Gewinnern wird rechtzeitig mitgeteilt, wo sie sich ihr »Nonnenfürzchen« oder »Nonnefüzken« oder »Schürzkuchen« abholen können.

Im Anschluß an das Turnier luden die Zonenboys alle Aktiven zur traditionellen Völkerball Players Party ein. Die Party fand diesmal im WBG-Vereinshaus »Freizeitschiff« statt.

(11./12. April 2015)




Die zehn neuesten Artikel im Direktzugriff:

21.02.2020 - Die Wildnis vor der Haustür zum Artikel ...
09.02.2020 - Das Wesen des Geldes (Zitat des Monats) zum Artikel ...
05.02.2020 - Die GLG in Zahlen zum Artikel ...
04.02.2020 - Das Eberswalder Rathaus wird erschüttert zum Artikel ...
23.01.2020 - Mit dem Lastenrad unterwegs zum Artikel ...
18.01.2020 - Warum bin ich vergänglich? (Zitat des Monats) zum Artikel ...
16.01.2020 - Willkommen auf der Janta-Insel zum Artikel ...
14.01.2020 - Erste Sitzung des Sprecherrates im neuen Jahr zum Artikel ...
01.01.2020 - Neujahrswunsch zum Artikel ...
30.12.2019 - Das allerletzte Thema zum Artikel ...

Weitere Artikel siehe Online-Archiv ...


Alle MAXE-Ausgaben
im Archiv!

Alle Print-Ausgaben unserer Maxe-Kiezzeitung für das Brandenburgische Viertel, die in den Jahren 2012 bis 2014 an die Haushalte verteilt wurden, sind im Archiv abrufbar und können von interessierten Lesern noch einmal durchstöbert oder sogar ausgedruckt werden.

Hier ist der Link zum Archiv: Maxe-Printausgaben


Kiez im Kiez
 Bürgerzentrum  Bonhoefferhaus  Grundschule  Sportplatz  Potsdamer Platz  Frankfurter Allee  Brandenburger Allee
Themen
 Wohnen und Umwelt  Bildung und Erziehung  Stadtumbau und Abriß  Kulturelles  Leben und Natur  Feste und Feiern  Politik  Wahlergebnisse
Foto-Galerie
 Jahreszeiten  Abschiede
Mitmachen
 Service  Paule (Ratgeber)  Über uns  Print-Archiv  Online-Archiv

Eberswalde © 2015-2020 by Maxe-Team
Impressum